Jahreslosung 1988

Jesus Christus spricht:
Kehrt um und glaubt an das Evangelium!
Markus 1, 15 (E)

Monatsspüche 1988

Januar

Einen andern Grund kann niemand legen außer dem,
der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.
1. Korinther 3, 11

Februar

Jesus spricht:
Wahrlich, ich sage euch:
Wer das Reich Gottes nicht empfängt wie ein Kind,
der wird nicht hineinkommen.
Markus 10, 15

März

Wer groß sein will unter euch, der sei euer Diener.
Markus 10, 43

April

Seid stets bereit, jedem Rede und Anwort zu stehen,
der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt.
1. Petrus 3, 15b

Mai

Nicht um der Werke willen der Gerechtigkeit, die wir getan hatten,
sondern nach seiner Barmherzigkeit durch das Bad der Wiedergeburt
und Erneuerung im heiligen Geiste,
welchen er ausgegossen hat über uns reichlich
durch Jesus Christus, unsern Heiland.
Titus 3, 5 + 6

Juni

Wachet, stehet im Glauben, seid männlich und seid stark!
1. Korinther 16, 13

Juli

Wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.
Markus 3, 35

August

Wenn mein Geist in Ängsten ist, so nimmst du dich meiner an.
Sie legen mir Stricke auf dem Wege, darauf ich gehe.
Psalm 142, 4

September

Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum Herrn;
denn wenn's ihr wohl geht, so geht's euch auch wohl.
Jeremia 29, 7

Oktober

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
2. Korinther 3, 17b

November

Wir warten aber eines neuen Himmels und einer neuen Erde
nach seiner Verheißung, in welchen Gerechtigkeit wohnt.
2. Petrus 3, 13

Dezember

Ich freue mich im Herrn,
und meine Seele ist fröhlich in meinem Gott;
denn er hat mich angezogen mit Kleidern des Heils
und mit dem Rock der Gerechtigkeit gekleidet.
Jesaja 61, 10

L = Luthertext; E = Einheitsübersetzung