Jahreslosung 1984

Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben,
sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit.
2. Timotheus 1, 7 (E)

Monatsspüche 1984

Januar

Meine Hilfe kommt von dem Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 121, 2

Februar

Was du jetzt geredet hast, will ich auch tun;
denn du hast Gnade vor meinen Augen gefunden, und ich kenne dich mit Namen.
2. Mose (Exodus) 33, 17

März

Jesus sagt:
Sehet zu, dass euch nicht jemand verführe!
Markus 13, 5

April

Das ist aber das ewige Leben,
dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist,
und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.
Johannes 17, 3

Mai

Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort,
sondern dagegen segnet, weil ihr dazu berufen seid, dass ihr den Segen ererbet.
1. Petrus 3, 9

Juni

Es sind mancherlei Gaben, aber es ist ein Geist.
Und es sind mancherlei Ämter; aber es ist ein Herr.
1. Korinther 12, 4 + 5

Juli

Von allen Seiten umgibst du mich und hälst deine Hand über mir.
Psalm 139, 5

August

Was hülfe es dem Menschen,
wenn er die ganze Welt gewönne und nähme an seiner Seele Schaden?
Markus 8, 36

September

Dein Wort ward meine Speise, da ich's empfing;
und dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost;
denn ich bin ja nach deinem Namen genannt, Herr, Gott Zebaoth.
Jeremia 15, 16

Oktober

Wir predigen nicht uns selbst, sondern Jesus Christus,
dass er sei der Herr, wir aber eure Knechte um Jesu willen.
2. Korinther 4, 5

November

Wir wandeln im Glauben und nicht im Schauen.
2. Korinther 5, 7

Dezember

Der Geist des Herrn Herrn ist über mir,
darum dass mich der Herr gesalbt hat.
Er hat mich gesandt,
den Elenden zu predigen,
die zerbrochenen Herzen zu verbinden,
zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit,
den Gebundenen, dass ihnen geöffnet werde.
Jesaja 61, 1

L = Luthertext; E = Einheitsübersetzung